„Stop espoli“

Das gegenwärtige Steuermodell verlangt eine jährliche Abgabe von 8 bis 10% des katalanischen BIP an den spanischen Staat, was in Katalonien ein Steuerdefizit von jährlich rund 22 Milliarden Euro hervorgerufen hat und einer finanziellen Erstickung des Landes gleichkommt.

Im Video der Kampagne “Stop espoli” erklären verschiedene WirtschaftswissenschaftlerInnen und ProfessorenInnen die Lage der katalanischen Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Assemblea Nacional Catalana, sectorial Deutschland Follow us Facebook Twiter YouTube RSS