Spanien: Katalanischer Traum

Am 9. November wollen die Katalanen über ihre Unabhängigkeit von Spanien abstimmen. Das Verfassungsgericht in Madrid hat das Referendum allerdings für illegal erklärt.

 

 

Eine Art Sinnbild des katalanischen Freiheitswillens sind die sommerlichen Patronatsfeste. Im Mittelpunkt dieser Volksfeste stehen die „Castells“: haushohe Türme, die aus Dutzenden wagemutigen Menschen bestehen. Von vielen werden sie als Demonstration für die Unabhängigkeit Kataloniens benutzt, besonders im ländlichen Raum. Diese politische Akrobatik ist also weit mehr als Mutprobe und Euphorie, für die katalanischen Turmbauer ist es auch ein Gemeinschaftsgefühl auf dem Weg in die erhoffte Selbstbestimmung. Die Gegner der Unabhängigkeit haben es in dieser Stimmung nicht leicht.

 

Weiter in DW lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Assemblea Nacional Catalana, sectorial Deutschland Follow us Facebook Twiter YouTube RSS