Pressemitteilung zum Vortrag „Katalonien: ein neuer Staat in Europa 2017“

Am 11. März 2016 fand im Kaminraum des Literaturhauses in Berlin der Vortrag „Katalonien: ein neuer Staat in Europa 2017“ statt, der von Vicent Partal, Journalist und Direktor der katalanischen Online-Zeitung www.vilaweb.cat, gehalten wurde.

Mehr als 60 interessierte Deutsche, Katalanen aber auch Besucher aus weiteren Ländern sowie Journalisten hörten Vicent Partals Erklärung über die aktuelle Lage in Katalonien und die möglichen Szenarien für die kommenden Monate zu.

Herr Partal äußerte die Ansicht, dass es gegenwärtig machbar sei, einen Staat in der Europäischen Union zu schaffen. Besser wäre es, dass beide Parteien gemeinsam eine auf demokratischen Prinzipien beruhende Lösung fänden. Weiter betonte Herr Partal die Notwendigkeit, dass die spanische Regierung die Frage der Unabhängigkeit Kataloniens von der politischen Seite angehen sollte, statt sie durch die Justiz – mit der Absicht, sie damit zu kriminalisieren – zu bekämpfen.

Nach seinem Vortrag gab es zahlreiche Fragen aus dem Publikum, die der Journalist auf Englisch, Katalanisch oder mit Hilfe der Übersetzung auf Deutsch beantwortete. Er erklärt anschließend in seinem Blog http://blocs.mesvilaweb.cat/vicent/ , dass er beeindruckt war von dem großen und ernsthaften Interesse vieler deutscher Gäste und den gezielten Fragen.

Unter dem Publikum befanden sich die Delegierte der katalanischen Regierung in Deutschland, Marie Kapretz, und die Botschaftsrätin der spanischen Botschaft in Berlin, María Pilar Cuadra Gascón. Beide teilten ihre Ansichten mit und beteiligten sich aktiv mit Fragen an der Diskussion, die mehr als zwei Stunden dauerte.

Herzlichen Dank an die Organisatoren der Veranstaltung, die dadurch zum gegenseitigen Verständnis beigetragen haben.

ANC-Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Assemblea Nacional Catalana, sectorial Deutschland Follow us Facebook Twiter YouTube RSS